Gaming

Die fünf nervigsten Dinge bei SW:ToR (Sinnloses Ranten, Teil II)

Es gibt so Tage, da möchte ich am liebsten die Zähne in meine Tischplatte schlagen. Nicht, weil sie besonders gut schmecken würde, sondern um den mal wieder aufbrandenden Frust abzubauen, der sich meiner beim Spiel von SW:ToR bemächtigt.
Denn eigentlich macht sehr viel an diesem Spiel Spaß - aber die ab und an hochschlagenden "DasisjetztnichwahrsoeinScheiss!"-Momente sind dann doch immer wieder ein Ärgernis. Diese Momente, in denen man den Entwicklern zwar gute Grundideen attestieren kann, aber nicht genug Konsequenz, um diese guten Ideen wirklich bis ins letzte Detail durchzudenken. Diese Momente, in denen ich ab und an am liebsten mit dem ausgestreckten Fuß einen Roundhousekick machen würde, um mal allen Entwicklern gleichermaßen etwas vom Ihrkotztmichan-Kuchen abzugeben.

Hier sind die fünf Dinge, die mich regelmäßig genervt stöhnen lassen:

1.) Umskillungen sind zwar möglich, aber total umständlich

Wer kennt es nicht - der Gildenraid steht an, aber ein DD, Heiler oder Tank fehlt noch, dafür gibt es aber von einer anderen Klassenart zuviel. Was liegt also näher für diejenigen, die von DD auf Tank oder von Heiler auf DD umskillen können, das auch zu tun? Das neue Vermächtnissystem macht es mit einem kaufbaren Skill schließlich möglich, jederzeit die gesetzten Klassenpunkte in einen anderen Baum zu packen:


Für einen 55er Charakter sind die 200.000 Credits schließlich kein echtes Problem. Aber nach dem Umskillen bleibt da immer noch das mühsame Umziehen (gerade wenn von DD auf Tank und umgekehrt geskillt wird) und das Einpflegen der notwendigen neuen Skills in die Skilleisten. Warum haben die Entwickler hier nicht an Skillsets gedacht, die man gesondert anlegen und dann einfach aktivieren kann? Bei anderen Games gehört das inclusive gespeichertem Ausrüstungsset zur Grundausstattung - beispielsweise dem nicht gerade taufrischen Final Fantasy XIV!

2.) Gruppenfinder-Chaos durch mögliche Doppelanmeldungen

Ja, es ist möglich, mit manchen Klassen gleich zwei Rollen auszufüllen. Der imperiale Agent in seiner Saboteur-Variante kann beispielsweise DDler oder Heiler sein, selbst als ausgeskillter DD kann man noch ein bisschen heilen. Aber eben nicht genug, um auf einem Flashpoint diese Rolle ab etwa Level 25 wirklich gut auszufüllen, ohne bei allen Mitspielern für graue Haare zu sorgen.
Da man aber als DD so gut wie keine Random-Gruppe bekommt, weil es ohnehin ein weites Überangebot an DDlern gibt, vergessen viele DDler (oder machen es bewusst), das Häkchen bei 'Heilung' zu entfernen.
Vom Riesenspaß, einen 55er Hardmode-Flashpoint mit einem als Tank gemeldeten, aber als DD geskillten und ausgerüsteten Juggernaut heilen zu dürfen, will ich jetzt gar nicht anfangen. Zu wenig Schadensreduktion, kein Spott, und meistens auch kein Hirn!


Es ist letztendlich eines der Dinge, die mich dazu gebracht haben, nur noch innerhalb einer Gildengruppe solche Flashpoints zu absolvieren. 
Ja, ich verstehe, dass man der möglichen Doppelfunktion der Klassen Rechnung tragen wollte.Aber das Gruppenfinderchaos könnte man ganz klar vermeiden, indem man die Leute bei jedem Anmelden im Gruppenfinder zwingt, sich eindeutig zu entscheiden - und einer Gruppe, die mit einem DD-Heiler oder einem DD-Tank geschlagen wird, die Möglichkeit gibt, diesen rauszuvoten, wenn es so gar nicht geht. Grund: Falsche Rolle gewählt!

3.) Totale Entwertung der Handwerksberufe im hochstufigen Level

Ich habe mich ja schon einmal mit einiger Wut darüber ausgelassen, dass man als Handwerker immer weniger zu tun bekommt, wenn es in die höheren Stufen geht. EA tut wirklich alles dafür, dass die Spieler brav Kartellmünzen kaufen und die Inhalte aus den Paketen nutzen - was an sich als Finanzierungsmodell des Spieles keine schlechte Idee ist. Wenn man aber ohnehin als Abonnent bereits eine monatliche Gebühr bezahlt, ist es nicht ganz einzusehen, warum bestimmte Handwerksberufe im Highlevel nach wie vor viele Verkaufs- und damit Verdienstmöglichkeiten haben und andere Handwerksberufe auf einen oder nur sehr wenige Gegenstände beschränkt sind, bei denen es einen heftigen Preiskonkurrenzkampf gibt.


Als Rüstungs- oder Waffenbauer schaut man bis auf die 28er-Aufwertungen und Aufwertungskits total in die Röhre, während der Cybertechniker und Kunstfertiger sich durch Aufwertungen, Modifikationen, Verbesserungen, Farbmodule und Lichtschwertkristalle eine goldene Nase verdienen.
Aber auch bei den Lichtschwertkristallen haben die Entwickler nicht so recht nachgedacht - das einstige System, sich die seltenen pinkfarbenen Kristalle durch den World Drop der Rezepte und die schwere Beschaffbarkeit der Rohstoffe mit viel Geduld und Credits beschaffen zu müssen, wird durch die überreichlich in Kartellpaketen auf den Markt geworfenen neuen Kristallfarben total ad absurdum geführt.

4.) Keine Gruppenfinder-Optionen für H2+ und H4-Quests auf den Planeten

Wer kennt es nicht, die mühsame Suche nach Mitspielern, die einen zu den für den Levelprozess durchaus wünschenswerten H2+ und H4-Quests begleiten. Im Normalfall bedeutet das, gerne auch mal eine halbe Stunde lang beständig den Wunsch nach Mitstreitern in den Allgemeinchannel des Planeten zu spammen, wenn da gerade nicht viele Leute unterwegs sind - was ehrlich gesagt ziemlich nervt.
Es gibt zwar eine 'ich suche Leute für Unternehmungen auf Planet X' Funktion im Gruppenfinder, aber wer benutzt die denn? Schließlich geht es nur um kurzzeitige Quests, die man nicht alleine bewältigen kann, nicht um gemeinsames Leveln durch den Planeten hindurch.
Wieder mal ein Fall von 'keine schlechte Grundidee, aber nicht weit genug gedacht'. Aber warum sollte man es auch den Leuten leichter machen, die Twinks leveln und damit dafür sorgen, dass sie dem Spiel treu bleiben?

5.) Bugs, Bugs, Bugs - und kein Fix in Sicht

Manche Bugs begleiten einen die ganze Spielerkarriere lang. Als ich vor mehr als zwei Jahren mit SW:ToR zu Release begonnen habe, sind wir schon in der "Black Talon" einem enervierenden Bug begegnet - nämlich bei der letzten Auswahl des Flashpoints, wenn man sich entscheiden muss, ob man nach Dromund Kaas fliegen will oder zur Flotte zurückkehren. Bei einer bestimmten Auswahl ist mein bester Kumpel einfach jedes Mal aus dem Spiel geflogen - ein kompletter Crash, immer und immer wieder. Auch mit seinen Twinks. Ich weiss von so einigen anderen Spielern, dass sie genau dasselbe Problem hatten - und noch immer haben. Andere kleinere Bugs will ich jetzt gar nicht in aller Länge und Breite aufzählen, aber es gibt sie zuhauf.

Wenn man manche Sachen oft genug gemacht hat, kennt man sie, aber gerade für neue Spieler dürfte es eine echt unschöne Erfahrung sein, für bestimmte Quests eine halbe Ewigkeit zu brauchen oder sie gar nicht lösen zu können. Weil das Spiel mal wieder nicht registriert hat, dass man seit einer halben Stunde die bestimmten Mobs killt, die einen nur darüber droppenden Questgegenstand bei sich haben sollten. Dass man, um Erfolg zu haben, diese Quests dann einfach mal zurücksetzen sollte und sich das Problem damit dann auch meistens innerhalb Rekordzeit gibt, erfährt man nur von Spielern, die schon eine Weile dabei sind ...
Also, kurz und gut: FIXT ENDLICH DIE VERDAMMTEN BUGS!einseinself!!!

So, fertig mit dem Ranten für heute. Aber mir fällt bestimmt noch was ein, wenn ich die nächste Zeit weiter spiele ... ;) und was nervt euch an SW:ToR am meisten?

Über Nerd- Gedanken

Nerd-Frau Mitte 30 und Kreative aus Leidenschaft, die permanent unter Ideen-Überdruck leidet. Schreiben, zeichnen und neue Welten entwerfen sind meine Hauptbeschäftigung. Man findet man mich im Netz überall dort, wo interessantes Rollenspiel und faszinierende Menschen locken.

Auch auf Facebook, Google+ und Twitter erhältlich!

3 Eure Meinung zu den Nerd-Gedanken:

  1. Hoppala, da kocht aber die Galle! :)
    Punkt eins habe ich selbst noch nie erlebt. Ist auch einfach, ich spiele immer Tanks. Ich muss nie umskillen. Und die paar Heiler, die ich habe, sind auch nie DD.
    Punkt zwei vermeide ich genau wie Du: Einfach nur mit der Gilde losgehen. Sollen die DD-Homunculi doch mit sich selber Tank oder Heiler spielen. :D
    Punkt drei trifft mich nicht, weil Crafting in MMOs nicht meine Sorte Minispiel ist. Ich farme lieber Credits und hol mir das Zeug aus dem GTN. Aber ein Magenta-41er-Rezept habe ich mal im Black Hole gefunden. Allerdings ist wahr, dass es sich Null lohnt, überhaupt mit Crafting anzufangen. Aber mit Mats-Sammeln verdient man sich dumm und dabbisch - es gibt also trotzdem genug Crafter, wie es scheint.
    Punkt vier stimme ich zu. Grade für die H4-Dailies z.B. in Section X ("noch einer für Aurora-Cannon") wäre das ein Segen.
    Punkt fünf wundert mich etwas. Ich kenne wenig bugfreiere Spiele als SWTOR. Obwohl ich vom berühmten Black-Talon-Bug auch schon mitbekommen hab. :D Aber ansonsten hatte ich bisher kaum Schwierigkeiten. Paarmal wo hängengeblieben oder ein, zwei nur nach Relogg komplettierbare Quests ... aber innerhalb eines riesigen MMOs fand ich das bisher immer noch völlig im grünen Bereich. "Zuhauf" ist jedenfalls definitiv nicht das Wort, das ich verwenden würde. ;)
    Mich stören andere Sachen. Keine RP-Plätze ohne tausend NSCs zum Beispiel. Oder keine Emotes der anderen Fraktion lesbar. DAS fuchst mich total.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei Punkt 1 haben wir jemanden in der Gilde, der den Ersatztank macht, wenn es nötig wird - und den höre ich jedes Mal fluchen, was das für ein umständlicher Mist ist. *g* Wenn man schon 200k Credits fürs kostenfreie Umskillen verlangt, wäre etwas mehr Komfort schon schön gewesen ..
      Naja, ich habe mit den Jahren relativ viele Twink-Charaktere angesammelt, mit denen ich immer wieder auch mal random in FPs gegangen bin - aber irgendwann wird man einfach irre, wenn man den zig'sten DD dabei hat, der sich auf beides angemeldet hat, aber lupenreiner DD ist und keine Ahnung hat, wie man tankt oder heilt ;) das sind dann die Erlebnisse, die man schnell wieder verdrängt. :D
      Punkt 5 ist für mich deswegen so ärgerlich, weil ich das Spiel von Anfang an kenne und bestimmte Dinge trotz mehrfachem Melden über die Jahre hinweg nie geändert wurden - vielleicht hast Du auch einfach mehr Glück als wir ;) und triffst auf weniger Bugs. Aber es gibt sie, und ich finde, gerade bei alten Bugs sollte man als Entwickler nach zwei Jahren mal in der Lage gewesen sein, da nachzubessern.

      Klar, die anderen Sachen, die Du nanntest, stören mich auch - aber ich hoffe hier echt aufs Housing. :)

      Löschen
    2. Vanishing Bug in WoW. Ich glaube, den gibt´s nach bald acht Jahren immer noch. :D

      Bei uns macht Opa Aroval manchmal den Springer von Heiler zu DD. Und der hat noch nie gemotzt. Der hat aber auch generell ein sehr ausgeglichenes Gemüt.

      Bei Housing ist man dann halt wieder in einem abgetrennten Bereich statt von allen anspielbar, das mag ich nicht so. Aber besser als nix! Genau wie die Chair-Emotes "besser als nix" sind. :)

      Ich hab vom RP-Komfort her bei SWTOR schon einige Ärgerpunkte - aber wenn man sich den Rest der MMOs auf dem Markt anguckt haben wir´s in der Galaxis weit, weit entfernt doch noch richtig gut.

      Löschen

Powered by Blogger.