Galactic Living

SWTOR-Preview: Galactic Living


 Vor zwei Monaten kamen die ersten Nachrichten in Richtung "Housing-System" von SWTOR auf und natürlich war die Freude riesengroß. Allein schon, weil wir Rollenspieler schon seit Jahren darauf hoffen, dass es endlich mehr Möglichkeiten gibt, verschiedenartige Ecken für RP zu nutzen anstelle der wenigen nicht mit NPCs und/oder Phasen verbauten Orte in der freien Spielwelt.

Das bislang durch verschiedene Videos und Entwickler-Streams vorgestellte System kann sich natürlich sehen lassen und macht definitiv Lust auf mehr - ich will euch hier die Dinge vorstellen, die für mich bislang die interessantesten Details sind:

Public Listing und Key-System

Was wäre ein schickes Zuhause, wenn man da immer nur alleine drin sitzen muss - oder aber die für Phasen übliche Maximalgröße von vier Mann haben muss? Bislang scheint die Maximalgröße der möglichen Besucheranzahl bei bis zu 60 Personen zu liegen, was wohl auch noch davon abhängt, wie weit man das jeweilige Stronghold ausgebaut hat.
Strongholds sind generell Vermächtnisweit, das heisst, jedes Stronghold kann von jedem Charakter des eigenen Vermächtnisses betreten werden. Listet man das Stronghold in einer öffentlichen Liste, kann es auch von anderen Spielern betreten werden, wenn man selbst gerade online ist.

Wie auf dem Dulfy-Screenshot vom Stream zu sehen ist, bemisst sich das Ranking in der öffentlichen Liste nach dem Prestige des Strongholds - je mehr man sich durch in die Räume gestellte Dekorationen verdient, desto höher das Ranking. Man kann Spieler gezielt einladen, wenn man online ist, aber auch Leute permanent aus dem Stronghold verbannen. Gerade für Cantina-Eigner dürfte das bei Störenfrieden eine tolle Möglichkeit darstellen, das Hausrecht durchzusetzen.

Toll finde ich auch das Key-System: Als Strongholdbesitzer behält man den Gold-Key, der nicht verschickbar ist und jederzeitigen Zugriff garantiert. Einen Silber-Key kann man an andere Spieler weitergeben und garantiert sowohl Zugang zum Stronghold, als auch die Möglichkeit, selbst Leute einzuladen. Ein Bronze-Key dient nur als Zugangsmöglichkeit. Key-Besitzer können das Stronghold zudem jederzeit betreten - damit sind endlich gemeinsame Spielorte möglich, beispielsweise für Familien, Projekte, Militärgruppen und so weiter.


Dekorations-System

Ohne schicke Sachen, die man sich in sein Stronghold stellen kann, macht die ganze Sache natürlich auch keinen großen Sinn. Nicht nur, dass man sich endlich frei auf Stühle und sonstige Sitzgelegenheiten niederlassen kann (man muss nur das /sit-Emote nahe eines solchen Möbelstücks ausführen und der Charakter setzt sich dann passend hin), nein, das Ankersystem ist einigermaßen vielfältig und lässt sich den Wünschen anpassen:

Die einzelnen farbigen Platten auf dem Boden (hellblau, grün, lila) zeigen Punkte, an denen Dekorationen angebracht und auf dem jeweiligen Punkt entsprechend verschoben oder gedreht werden können. Dabei kann man auch jede Ankerplatte gegen eine andere austauschen - also statt einer Platte für einen Gegenstand eine für mehrere hinlegen, wenn man zb anstelle eines Teppichs ein paar Tische mit Stühlen hinstellen will.
Auch wenn freies Plazieren sicherlich bequemer wäre, denke ich doch, dass man auch aus so einem System sehr viele Möglichkeiten herausholen kann, wenn man sich damit beschäftigt.

Einrichtung erhält man auf sehr viele verschiede Möglichkeiten: Bei Händlern gegen Credits, gegen Craftingmaterialien bei einem Craftingdroiden auf der Flotte eingetauscht, als Loot bei OP-/Flashpointbossen, für Kartellmünzen, PvP-Marken, für Achievements und natürlich aus dem Galaktischen Handelsmarkt, wenn man von anderen Spielern kauft. Das heisst, wer keine Kartellmünzen ausgeben kann oder will, hat dennoch eine gute Chance, an begehrte Sachen zu kommen - wie es auch bislang bei den Gegenständen aus den Paketen der Fall war.

Dazu gibt es noch interaktive Einrichtung wie das Postfach, das Handelsmarkt-Terminal, ein Bankterminal oder die Gildenbank, die man im eigenen Stronghold aufstellen kann. Lichtquellen sollen die Umgebungsbeleuchtung beeinflussen können, und wer dann immernoch nicht genug von den vielen verschiedenen Möglichkeiten hat, sich das eigene Zuhause einrichten, kann die Companions der eigenen Chars als Rüstungs- und Waffen'ständer' aufstellen.

Klingt doch soweit alles ziemlich gut, oder? 

Ich freue mich schon auf den nächsten Vorschau-Stream, bei dem man endlich auch mal das Dromund Kaas-Stronghold sehen kann. Die Entwickler haben versprochen, dass sich die Kosten für das DK und das Coruscant-Stronghold im Rahmen halten sollen, damit sich auch Lowlevel-Charaktere den Erwerb leisten können. Die Nar Shaddaa- und die Tatooine-Festung werden dann wohl die dicken Geldfresser werden ...

Hier gibt es übrigens die beiden Streams für diejenigen, die das Ganze mal in Action sehen wollen:
1. Livestream | 2. Livestream

Ich freu' mich schon sehr auf "Galactic Living" - und ihr? Was sind eure Ideen für das SWTOR-Housing? Worauf freut ihr euch am meisten? Gibt es was, was ihr doof findet? Immer her damit :)

Über Nerd- Gedanken

Nerd-Frau Mitte 30 und Kreative aus Leidenschaft, die permanent unter Ideen-Überdruck leidet. Schreiben, zeichnen und neue Welten entwerfen sind meine Hauptbeschäftigung. Man findet man mich im Netz überall dort, wo interessantes Rollenspiel und faszinierende Menschen locken.

Auch auf Facebook, Google+ und Twitter erhältlich!

2 Eure Meinung zu den Nerd-Gedanken:

  1. Schade dabei ist, dass man nur maximal vier Strongholds pro Legacy haben kann.
    Aber da ich derzeit im RP nur Dromund Kaas und Tatooine überhaupt brauchen kann, habe ich für die kommenden Möglichkeiten noch viel offen.
    Ansonsten sehe ich viele RP-Möglichkeiten. Das Dojo-Penthouse von Concabille und Ghurab in Kaas City, dazu ein irgendwie räumlich abgegrenztes Teil als Anwesen der Familie Karaz (da würde ich mir Charakter- und nicht Legacygebundene Strongholds wünschen) ...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich würde ja drum wetten, dass sie einem irgendwann die Möglichkeit geben, zusätzliche Slots käuflich zu erwerben. Gegen Kartellmünzen - diese Verdienstmöglichkeit werden sie sich sicher nicht entgehen lassen ;) immerhin ist es EA ...

      Löschen

Powered by Blogger.