Media Monday

Media Monday #289

Total eingeschneit kommt dieser neue Media Monday des Medienjournals zu euch - wir haben hier 20cm Schnee, am Wochenende mussten wir das Auto erstmal unter einem riesen Schneehaufen freibuddeln, um damit zu fahren. Da bleibt man doch lieber daheim und liest oder guckt was schönes! Wie immer sind meine Ergänzungen zum Lückentext in fett und kursiv markiert. Viel Spaß!

1. Wenn ich so auf meine Liste/meinen Stapel ungesehener Filme blicke, freue ich mich sehr auf das kommende. Wobei es bei mir eher Serien als Filme sind, das gebe ich zu - Filme gibt's bei uns eher mal im Kino. Seit Weihnachten liegen da zwei Boxen "Game of Thrones", auf die mein Kerl und ich uns schon sehr freuen und uns das lange gekniffen haben, dazu noch die History-Doku "Gutshaus 1900", die ich schon sehr lange mal sehen wollte. Mal ganz davon abgesehen, dass wir auch bei Amazon Prime noch so einiges gefunden haben, was wir sehen wollen ...


2. "Valerian and the City of a Thousand Planets" allerdings ist mir auf alle Fälle einen Kinobesuch wert, denn die erhoffte detaillierte SciFi-Welt kann man nur wirklich auf dem großen Screen so richtig genießen. Da bin ich schon richtig gespannt, wie sie das Ganze umsetzen werden, weil das Setting schon in der Comicversion sehr reichhaltig und vielschichtig ist - ich hoffe sehr, dass sie das irgendwie umgesetzt bekommen. Auf den Film freue ich mich schon sehr - und fürchte mich gleichermaßen, dass sie den verkacken.

3. In Sachen Literatur habe ich mir derweil vorgenommen, ein bisschen mehr zu genießen. Im letzten Jahr habe ich vieles eher geistig abgelenkt gelesen, oder weil ich es rezensieren wollte - aber irgendwo hat mir das bei so manchem Buch auch die Entspannung genommen, die mir das Lesen früher gebracht hat. Ich versuche also, bewusster und ruhiger zu lesen.

4. Vielleicht finde ich ja auch endlich die Zeit, im kommenden Jahr "Breaking Bad" zu schauen. Letztes Jahr hat es ja nicht geklappt und - das muss ich ehrlich gestehen - es gab genug, das mich mehr interessiert hat. Aber da die Serie als eine DER Serien gilt, die man mal gesehen haben sollte, ist sie noch immer nicht von meiner 'to watch' Liste verschwunden.

5. Eine Werkschau von Johnny Depp würde vermutlich eine ganze Woche lang dauern - er hat einfach in einer ganzen Menge Filme mitgespielt. Aber man würde zweifellos sehr gut unterhalten, manche seiner Filme schaue ich mir immer wieder mal an. Ganz oben in den Top 10 rangiert da "Sleepy Hollow", weil es so eine tolle Mischung aus Grusel, Krimi, Historie und einer Prise Verrücktheit ist.

 
6. "Deus Ex: Mankind Divided" bereitet mir ja seit Kurzem enorme Freude, schließlich ist die in einer zerrissenen Zukunftswelt inszenierte Story echt gut gemacht und das Leveldesign verrät viel Liebe zum Detail. Ja, ich als alte Shooter-Verweigerin habe mir das dennoch zugelegt, weil mich die Story einfach gelockt hat - in einer nicht allzu zukünftigen Welt gibt es eine tiefe Spaltung in der Menschheit zwischen den normalen und den durch künstliche Gliedmaßen augmentierten Menschen. Mein Avatar - ein augmentierter Spezialagent - versucht, in der verfahrenen Situation so einige Geheimnisse zu lösen. Trotz der ungewohnten Steuerung für mich sehr spaßig und motivierend!

7. Zuletzt habe ich weitere Folgen der zweiten Staffel "Agents of SHIELD" geschaut und das war echt genial, weil die Spannung und das Erzähltempo nochmal kräftig anziehen und man mit den verbliebenen Agents jedes Mal richtig mitfiebert. Ihre Ausgangslage gegen HYDRA ist nun wirklich nicht ideal, und wenn dann jemand ausfällt, ist das umso bitterer - wirklich gelungen bisher.

Über Nerd- Gedanken

Nerd-Frau Mitte 30 und Kreative aus Leidenschaft, die permanent unter Ideen-Überdruck leidet. Schreiben, zeichnen und neue Welten entwerfen sind meine Hauptbeschäftigung. Man findet man mich im Netz überall dort, wo interessantes Rollenspiel und faszinierende Menschen locken.

Auch auf Facebook, Google+ und Twitter erhältlich!

2 Eure Meinung zu den Nerd-Gedanken:

  1. 2 - Schon den Trailer gesehen, der ist doch recht vielversprechend.

    4 - The Wire gehört noch in die Liste der Must seen und in unserem Genre Babylon Fünf, auch weil es Vorbild für so vieles wurde.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Babylon 5" habe ich auf DVD hier im Regal ^^ und irgendwann schau ich das auch wieder von vorne an. Das ist so die klassische Serie, die man im Grunde immer wieder gucken kann. "The Wire" kenne ich auch noch nicht .. hach. Zu viele Serien, zu wenig Zeit.

      Löschen

Powered by Blogger.