Media Monday

Media Monday #346


Endlich liegt auch der letzte Rest vom Laminatboden - und sieht toll aus! Nach einem so erfolgreichen Wochenende beginnt dann auch hoffentlich die neue Woche erfolgreich, wie immer mit dem Media Monday vom Medienjournal. Ich habe meine Ergänzungen zum Lückentext für euch fett und kursiv markiert - viel Spaß!

1. Der Hype, der um frisch veröffentlichte Trailer (wie beispielsweise zu "Solo - A Star Wars Story") entsteht meines Erachtens aus den zum großen Teil extrem überzogenen Erwartungen der Fans, aber auch aus geschickter Marketingstrategie der Filmstudios, welche in den Trailern immer ein paar verlockende Brocken auswerfen, um die Diskussionen und Spekulationen um den Film anzuheizen. Ich schaue genau deswegen inzwischen fast gar keine Trailer mehr und halte mich an den "Klappentext" von Filmen, um für mich Interessantes zu finden.

2. Wenn draußen die Karnevals-Jecken toben und feiern, zocke ich gemütlich wie bisher. Ich hab' Karneval das ganze Jahr und brauche die Karnevalszeit nicht, um für mich Spaß zu haben - aber ich gönne die närrische Zeit jedem, der daran Freude hat und Bützchen geben möchte, bis die Schwarte kracht ;)

3. Am besten sind Spezialeffekte ja eigentlich immer dann, wenn sie sich nahtlos in das Geschehen einfügen. Paradebeispiel hierfür ist für mich der Film "Avatar", der zu einem sehr großen Teil aus computeranimierten Effekten und Charakteren besteht. Wenn man sich erstmal auf den Film einlässt, bekommt man ein wunderbares Stück Kino geliefert, das mich auch nach so manchem Jahr aufs Neue bezaubert. Ich bedaure nur, dass ich es damals nicht geschafft habe, die 3D-Version im Kino zu sehen.

4. Von all den Lizenzprodukten, die man so zu diversen Franchises bekommt, haben es mir derzeit die Plüsch-Funko-Porgs angetan, die es bei Amazon derzeit leider nicht mehr gibt. Keine Ahnung, wieso ich die verdammten, auf süß gezüchteten Porgs aus "Star Wars Episode VIII" mag, aber es ist eben so und ich möchte gern einen Plüschporg, der auch nach Porg aussieht .. da muss ich wohl noch etwas warten ...

5. Theaterstücke, die als Film adaptiert werden, können sehr gut funktionieren - die Verfilmung von Agatha Christies "Zeugin der Anklage" mit Marlene Dietrich beispielsweise finde ich nach wie vor absolut herausragend. Allerdings sollte man den Drehbuchautoren auch die nötige Freiheit geben, mehr Schauplätze mit hinein zu bringen, da die meisten Theaterstücke ja doch mit wenigen verschiedenen Schauplätzen zurecht kommen müssen.

6. Beim Bücherkauf lasse ich mich ja vorrangig von Klappentexten und/oder Autoren inspirieren/beeinflussen, da ich zum einen etwas brauche, das mich neugierig macht, und ich zum anderen gerne weitere Bücher von Autoren lese, deren Werke mir gefallen haben. Da bleibe ich dann auch gerne dran, wenn ich mal jemanden gefunden habe, bei dem (oder der) für mich alles stimmt.

7. Zuletzt habe ich weiter in der zweiten Staffel "Blindspot" geschaut und das war nervenaufreibend, weil es die Drehbuchautoren verstehen, immer wieder neue Wendungen einzubauen, welche das Verhältnis der Teammitglieder untereinander enorm durchwirbelt. Und dann ist da noch der zerstörerische Plan von Terroristin Shepard, von dem nur der Name und ganz wenige Details bekannt sind und der sich gegen Ende der Staffel noch entfalten muss - es bleibt spannend!

Über Nerd-Gedanken

Nerd-Frau Mitte 30 und Kreative aus Leidenschaft, die permanent unter Ideen-Überdruck leidet. Schreiben, zeichnen und neue Welten entwerfen sind meine Hauptbeschäftigung. Man findet man mich im Netz überall dort, wo interessantes Rollenspiel und faszinierende Menschen locken.

Auch auf Facebook, Google+ und Twitter erhältlich!

4 Eure Meinung zu den Nerd-Gedanken:

  1. Hey!
    Interessantes Beitragsformat :)
    Ich denke, ich schaue nun öfter hier vorbei, habe auch mal ein Abo da gelassen.

    Bei Amazon habe ich die Plüschporgs (aber nicht als Funko) schon auf meine Liste gesetzt, irgendwie sind diese katzenähnlichen Hühner ja putzig :)

    Liebe Grüße,
    Nicci

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich, dass Du hier was entdeckt hast, das Dir gefällt :) beim Media Monday machen sehr viele sehr unterschiedliche Blogs mit, schau doch einfach mal beim Medienjournal 'rein - da stehen die jeweiligen Teilnehmer zum Startbeitrag immer in den Kommentaren. Finde das sehr interessant, wie unterschiedlich die Antworten da meist sind.

      Löschen
  2. Gute Idee! Das werde ich dann mal machen :)

    AntwortenLöschen
  3. Übrigens habe ich deinen Blog in meinem #litnetzwerk Fazit erwähnt, ich hoffe es ist ok dass ich ein Screenshot deines Blogs eingefügt habe:
    https://trallafittibooks.com/2018/02/24/litnetzwerk-ein-fazit/

    AntwortenLöschen

Datenschutz-Hinweis: Mit der Nutzung der Webdienst-Login-Möglichkeit zur Verwendung bei einem Kommentar werden die entsprechenden Daten an Blogger/Blogspot übertragen.
Hierbei werden die bei Loginverfahren üblichen Daten genutzt. Wer dies nicht möchte, kann die Möglichkeit nutzen, anonymisierte Kommentare ohne Datenübertragung zu schreiben. Wer seinen Kommentar löschen lassen möchte, möge dies bitte per Mail an die im Impressum genannte Adresse mitteilen.

Powered by Blogger.